Fragen für vor der Behandlung

Fehlgeburt nach Absetzung der Medikamente

31. August 2021

Hallo zusammen, nach dem Eizellen Transfer und 11Tage danach zeigt der Bluttest folgende Werte E2 : 340 Hcg : 426 Progesteron: 26 Sind die Werte ok. Kann man tatsächlich von einer Schwangerschaft ausgehen? Nehme estrifam 3x 2mg also 6mg täglich Utrogest 4x 200mg also 800 täglich Das soll ich erstmal bis zur 12.ssw einnehmen. Was passiert wenn man die Medikamente nicht mehr einnimmt? Erleidet man dann eine Fehlgeburt? Wenn ja, warum? Was würde dazu führen und wie macht es sich bemerkbar? Oder kann der Körper ausreichend die Hormone ab jetzt produzieren? Danke im Voraus.

Zur Antwort

Kosten für Kryotransfer

23. August 2021

Sehr geehrtes PAN-Klinikteam, wie hoch sind die Kosten für den Kryotransfer pro Zyklus bzw. Transfer? Vielen Dank, LG!

Zur Antwort

ZyMot -Spermienselektion

21. August 2021

Nutzen Sie das Verfahren “ZyMot” für die Spermienselektion für eine ICSI/IVF? Liebe Grüsse:)

Zur Antwort

Ersttrimesterscreening

16. August 2021

Liebes PAN Team, ich bin durch eine ICSI Behandlung schwanger geworden und derzeit in der 12. SSW. Erst einmal ganz großes Lob an das gesamte Team für die tolle Betreuung, wir sind überglücklich, dass es geklappt hat. Es steht nun das Ersttrimesterscreening an, welches meine behandelnde Gynäkologin nicht selbst durchführt. Kann man dies bei Ihnen durchführen lassen? Danke und freundliche Grüße

Zur Antwort

Ohne Covid Impfung in die Punktion

07. August 2021

Liebes Ärzteteam, wie ist der Schutz von Patientinnen während der Punktion gewährleistet, die keine Covid Impfung haben? Ich habe gelesen dass die Patientinnen vor Punktion einen PCR-Test machen, wie sieht es mit den Ärzten und Klinikpersonal aus, die in der Punktion sind? Mit freundlichen Grüßen,

Zur Antwort

COVID-Impfung

06. August 2021

Guten Tag, ist man mit Endometriose ein Risikopatient bezüglich Corona und macht da die Impfung Sinn oder spricht bei Endometriose eher etwas gegen diese Impfung? Vielen Dank vorab!

Zur Antwort

Spermiogramm zum Telefontermin erforderlich?

03. August 2021

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe in der nächsten Woche einen Termin bei Ihnen zur Blutentnahme und 2 Wochen später einen telefonischen Facharzt-Termin bei Ihnen. Mein Lebensgefährte und ich hatten geplant, ein Spermiogramm beim niedergelassenen Urologen anfertigen zu lassen, so dass dies bereits vor dem Telefontermin vorliegt und von Ihnen beim Gespräch berücksichtigt werden kann. Nun liegt der Termin für das Spermiogramm ungünstigerweise in meinem fruchtbaren Zyklusabschnitt, so dass (wegen vom Urologen angeratenen 5 Tagen Abstinenz vor dem Spermiogramm) der Versuch, in diesem Zyklus auf natürlichem Wege schwanger zu werden, ausfallen müsste. Daher nun meine Frage: ist das Spermiogramm zum Telefontermin unbedingt erforderlich und es wäre angeraten, diesen Zyklus dann nicht zu "nutzen" oder können wir dieses ggf. auch nachreichen? Der Urologe hat ab übernächster Woche erstmal drei Wochen Urlaub. Überwiesen wurden wir zu Ihnen von meiner Gynäkologin wegen bei mir vorliegender erniedrigter AMH-Werte, die auf eine eingeschränkte ovarielle Reserve hindeuten. Ich bedanke mich herzlich für Ihre Mühe und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Zur Antwort

Eizellen verschiedene Stadien

03. August 2021

Hallo, ich hatte eine negative Icsi. Mir wurden 2 befeuchtete Eizellen an Tag 3 eingesetzt - man sagte mir, dass einer davon ein 8 Zeller, also Blastozyt gewesen ist, was ja aber nicht sein kann, weil dieser ja erst an Tag 5 zustande kommt. Auf den Bildern sieht es aus wie ein 4 und 2 Zeller. Meine Fragen sind: ist es ok, wenn zwei EZ mit unterschiedlichen Stadien eingesetzt werden? Ich sollte ein paar Tage später mir noch Pregnyl spritzen und 3 utrogest am Tag nehmen- aber es wurde nachdem Transfer überhaupt keine Blut Abnahme gemacht, nur zum SS Test! Man muss auch dazu sagen, dass ich eingefrorene EZ hatte, die 7 Jahre alt waren. Ich möchte nun noch eine Icsi durchführen und bin sehr verunsichert.

Zur Antwort

Schilddrüse

20. Juli 2021

Hallo, ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion, ich nehme seit Jahren L thyroxin ein. Meine TSH Werte sind wie folgt: TSH 1,590 uU/ml Ft3 2,98 pg/ml Ft4 0,94 ng/dl Kann ich mit diesen Werten problemlos schwanger werden oder soll der TSH Wert noch niedriger sein? Bis zu welcher Grenze darf der TSH Wert sein, dait es mit dem schwanger werden gut klappt?

Zur Antwort

Seminalplasmaspülung

09. Juli 2021

Bieten Sie die Seminalplasmaspülung an?

Zur Antwort