Fragen für vor der Behandlung

SSW 11 - Crinone

24. November 2020

Nach einem Kryotransfer bin ich nun in der 11. SSW, seit gestern habe ich beim Toilettengang vermehrt Crinonereste & einen leicht bräunlichen Schleim bemerkt, muss ich mir deswegen Sorgen machen?

Zur Antwort

AMH wert gering

24. November 2020

Sehr geehrte Damen und Herren, Angeblich ist mein AMH wert gering. 1. ICSI 1 eizelle entnommen und konnte befruchtet werden. 2. Versuch keine eizelle. Wir wissen nicht wie es weiter geht. Macht es Sinn weiter zu machen? Welche Möglichkeiten/ Alternativen gibt es noch? Besteht auch Möglichkeit den Arzt zu wechseln ? Lg

Zur Antwort

Chromosomen

24. November 2020

Guten Abend.Bei meinem Mann wurde die Robertsonsche translokation fest gestellt. Besteht die Möglichkeit mit Hilfe einer pid Schwanger zu werden??

Zur Antwort

Antibabypille zum Zyklus-Auslösen vor Letrozol Einnahme

19. November 2020

Hallo, ich (30J) habe vor 11 Monaten die Pille abgesetzt. Ich hatte 3-4 Regelblutungen (unregelmäßig); die letzte im August diesen Jahres. Laut meiner Frauenärztin sind meine Blutwerte/Hormonwerte im Normalbereich. Derzeit keine Tätigkeit Eierstöcke sichtbar und nur mittelmäßiger Schleimhautaufbau. Ich soll bezgl. des Kinderwunsches nun Letrozol 5Tage nach Zyklusbeginn einnehmen. Da meine Periode nicht einsetzt, soll ich nun erst wieder 21 Tage die Antibabypille zum Auslösen der Periode nehmen und dann mit Letrozol beginnen. Ist das so üblich?

Zur Antwort

Periode

17. November 2020

Guten Tag , meine ich wurde abgebrochen aufgrund nur eines Folikels . Nun bin ich bereits 15 Tage über den nmt. Wie lange kann sich eine menstruation verzögern ?

Zur Antwort

Letrozol

31. Oktober 2020

Hallo, ich bin 43 und etwas übergewichtig. Ich habe schon 3 Kinder und wir wollen es nochmal mit einem Baby versuchen. Ich habe bei den anderen Schwangerschaften immer mit menogon stimuliert und dann gv nach Plan. Ich spreche recht schlecht auf Medikamente an, habe immer 150 Einheiten menogon gespritzt für einen follikel. Meine ärztin meinte das 2,5 mg letrozol reichen, und eine Einnahme von 5 mg letrozol nicht mehr bringen würde, da ich noch eispruenge habe. Können Sie mir erklären warum es nicht besser ist 5 mg letrozol zu nehmen, dann hätte ich doch vielleicht mehr follikel oder einen besseren Eisprung. Oder gibt es auch Nachteile wenn man zu viel letrozol Nimmt. Meine ärztin hat mir leider nichts dZu erklärt. Danke

Zur Antwort

Laktobazillen

07. Oktober 2020

Hallo zusammen, ich habe den Emma & Alicetest gemacht. Dabei kam raus das sich 0% Laktobazillen habe. Was vermutlich durch Gardnerella verursacht wurde, die betragen nämlich 90%. Jetzt habe ich für 7 Tage Anibiotika genommen. Sollte ich das jetzt nochmal kontrollieren oder meinen Sie die 7 Tage sind ausreichend und die Gardnerella sind wie der auf einen unbedenklich Wert gesunken? Danach habe ich eine Kur mit Vagiflor und Döderlein Kapseln für 14 Tage gemacht. Meinen Sie das reicht und es sind wieder genug Laktobazillen vorhanden. Soweit ich weiss sind Laktobazillen auch wichtig für die Einnistung. Vielen Dank und liebe Grüße

Zur Antwort

Öffnungszeiten über Weihnachten

02. Oktober 2020

Haben Sie auch über Weihnachten geöffnet?

Zur Antwort

Hat der Transfer ohne Piroxicam kein Erfolg bzw. inwiefern beeinflusst es die Schwangerschaft?

01. Oktober 2020

Hallo, leider musste ich 1,5Std vor dem Transfer feststellen, dass ich das Piroxicam vor Transfer nicht einnehmen kann da ich ein SSRI Sertralin morgens einnehme und per Zufall heute vor der Einnahme von Piroxicam gelesen habe, dass es Wechselwirlungen (Risiko Magenblutung) gibt. Hab daraufhin die Klinik angerufen und die meinten sie melden sich gleich zurück. In dem Rückruf hiess es dann ich soll es weglassen. Nun mache ich mir Sorgen, dass ich meine Chance verringert habe. Piroxicam soll ja wohl die Einnistung begünstigen laut einer Studie. Auf dem Kiwuzettel stand dass es die Gebärmutter entspannt. Kann ich jetzt davon ausgehen, dass der Transfer heute sowieso nicht zu einer Schwangerschaft/Einnistung führt da ich das Piroxicam nicht genommen habe? LG.

Zur Antwort

Zyklus vor Kryotransfer

30. September 2020

Liebes Pan-Team, Nach negativer Icsi werden wir nach einem Zyklus Pause hoffentlich den Kryoversuch starten. Ist es bei Ihnen Standard, dass vor dem Kryozyklus ein Zyklus lang die Pille genommen werden muss um den Körper zu regulieren, oder macht man dies nur vor einer Icsi? Da wir erst in 2 Wochen das Nachgespräch mit Frau Dr. Foth haben würde ich dies gerne schon jetzt in Erfahrung bringen, damit ich mit der Pille auch jetzt schon beginnen kann. Vielen Dank!

Zur Antwort