Fragen für vor der Behandlung

Stimulation

22. Mai 2020

Liebes Team, ich habe nun 14 Tage 50 Einheiten Gonal F gespritzt und mit Ovitrelle ausgelöst und seit ein paar Tagen vermehrt depressive Momente, kann das davon kommen?Herzlichen Dank

Zur Antwort

HCG Wert

13. Mai 2020

Liebes PAN-Team, ich hatte an PU+11 einen HCG Wert von 39 und an PU+15 schon 630. Ich habe im künstl. Kryozyklus eine Blastozyste zurückbekommen (Qualität weiß ich nicht, Arzt sagte nur sie sei "schön"). Somit verdoppelt sich mein Wert täglich und nicht alle 2 Tage. Ich liege jetzt schon bei den bekannten HCG Tabellen darüber und erst Recht wenn das so weiter geht. Ist mein Wert nicht zu hoch bzw. verdoppelt sich nicht viel zu schnell? Ich mache mir Sorgen, dass etwas nicht stimmt und der schnelle Anstieg auf eine nicht intakte Entwicklung hindeuteten könnte. Liebe Grüße und herzlichen Dank schon mal für Ihre Antwort.

Zur Antwort

Transfer 7 Tage nach auslösen des Eisprungs?

20. April 2020

Hallo, ich war heute bei Frau Dr. Pütz und ich habe die Anweisung bekommen, morgen den Eisprung via Spritze auszulösen. Transferiert wird eine gefrorene Eizelle. Ist es nich einen Tag zu spät? Normalerweise finden die Transfers doch am 5. Tag statt und nicht erst am 6. Tag nach dem Eisprung. Noch mal die Daten... 10.04. Beginn des Zyklus 10.04.-18.04. Einnahme CLOMIFEN 20.04. Urltraschall 21.04. spritzen Ortivelle ab 23.04. Einnahme von Famenita und Progynova 28.04. Transfer Vielen Dankf für die Info. M.H.

Zur Antwort

Hormonbehandlung startet heute

18. April 2020

Hallo liebes Team, Ich beginne heute mit der Stimulation. Leider hab ich es gestern verpasst meine Blutwerte zu erfragen und habe jetzt Angst zu starten da ich dieses Ergebnis nicht vorliegen habe. Nach dem Ultraschall gestern hat man mir gesagt das ich heute Abend die Spritze anwenden soll. Kann ich es riskieren ohne das Ergebnis des Blutes zu wissen.? Über eine kurze Antwort würde ich mich sehr freuen. Lg Marie

Zur Antwort

Chancen IVF?

10. April 2020

Ich habe (wegen sekundärer amenorrhoe mit menogon stimuliert) im ersten Versuch mit 40 eine gesunde Tochter bekommen, jetzt jedoch 6 Monate erfolglos mit GVnP probiert, im Januar nach erster IVF (3 Eizellen nach 0.375 Menogon) stiller Abort (8. Woche). Ich würde es noch mal probieren, aber bin jetzt 44, amh niedrig, wenig antralfollikel - realistischerweise besteht kaum mehr eine Chance, oder? Danke für Ihre Einschätzung!

Zur Antwort

Menogon

24. März 2020

Hallo, ich habe ein Frage zu Menogon. Mein Menogon vom letzten Versuch ist schon seit 6 Monaten abgelaufen. Mein Arzt sagt ich könnte es noch verwenden. ich habe auch nochmal bei Hersteller angerufen, der sagte ich müsse es entsorgen. Wie ist ihre Meinung dazu? Wir sind halt Selbstzahler und das Medikament ist sehr teuer. Kann die Wirkungsweise von Menogon beeinträchtigt werden oder treten starkeNebenwirkungen auf, falls ich das abgelaufene Menogon spritze?

Zur Antwort

Pille vor IVF

20. März 2020

Liebes Praxis Team, als Vorbereitung für die IVF-Behandlung, wurde mir die Einnahme der Pille “Valette” verordnet. Darf ich diese durch eine andere Pille ersetzten (2. Generation, Ethinylestradiol/Levonorgesterl), mit der ich gute Erfahrung hatte? Vielen Dank im Voraus und viele Grüße.

Zur Antwort

Wie geht es nach Transfer weiter?

20. März 2020

Hallo, ich habe mit Gonal-F und Orgalutran stimuliert und mit Ovitrelle den ES ausgelöst. Mittwoch war meine Punktion und am Montag soll der Transfer stattfinden. Wie geht es nach dem Transfer weiter? Habe etwas von einer HCG Spritze gehört..wird diese ab Transfer täglich gespritzt? Gibt es die Möglichkeit wie bei der Stimulation sich diese in Ihrer Klinik verabreichen zu lassen? Danke. MfG

Zur Antwort

Letrozol

10. März 2020

Hallo ich habe bis jetzt bei einer insemination mit menopur 150 Einheiten täglich stimuliert. Dabei ist ein follikel gewachsen. Mein Arzt möchte letrozol ausprobieren. Ich habe bedenke. Dass letrozol bei mir gar nicht wirkt wenn ich schon unter 15p menopur so wenige follikel habe. Wie sind ihre Erfahrungen u d was würden sie mir empfehlen.

Zur Antwort

Famenita und Progynova

05. März 2020

Liebes Praxis Team, ich bin nach einer ICSI schwanger geworden. In Ihrem Abschlussbericht steht, dass ich Famenita und Progynova bis zum Ende der 10. SSW nehmen soll. Ich bin heute in der 10+1, also am Anfang der 11. SSW und nehme seit heute Morgen die beiden Medikamente nicht mehr. Nun habe ich aber auf einmal doch Angst, dass das zu früh und zu abrupt war. War das Absetzen so in Ordnung? Vielen Dank für eine kurze Rückmeldung.

Zur Antwort