Willkommen im MVZ PAN Institut Welcome to MVZ PAN Insitute

Was ist eine Endometriose und wie kann mir geholfen werden?

Sie ist gutartig, aber oft schmerzhaft. Als zertifiziertes klinisches Endometriose-Zentrum (Stufe II) betreuen wir Sie ganzheitlich.

Endometriose ist eine häufige, gutartige, aber oft schmerzhafte und chronisch verlaufende Erkrankung von Frauen. Bei dieser kommt Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) außerhalb der Gebärmutterhöhle vor. Sie ist die zweithäufigste gynäkologische Erkrankung der Frau und tritt bei ca. 7-12 Prozent aller Frauen auf.

Genau wie die Schleimhaut in der Gebärmutter verändert sich auch die Endometriose während des Menstruationszyklus. Dies führt durch Einblutungen und lokalen Entzündungsreaktionen zu Verwachsungen, Narbenbildung und dadurch zu Beschwerden.

Oft bleibt die Endometriose lange Zeit unerkannt, weil die Beschwerden meist unspezifisch sind und nicht immer eindeutig der Erkrankung zugeordnet werden können. Im Schnitt dauert es in Deutschland sechs Jahre, bis bei einer Frau die endgültige Diagnose gestellt wird.
  • Wie entsteht Endometriose?

  • Wie sind die Symptome einer Endometriose und wie wird sie diagnostiziert?

  • Was hat Endometriose mit meinem Kinderwunsch zu tun?

Als zertifiziertes klinisches Endometriose-Zentrum (Stufe II) sind Sie bei uns in besten Händen. Erfahren Sie mehr über uns und unser Diagnostik- und Therapieangebot!